Beiträge getagged ‘Ein’

Endlich, massenhaft Werbung kostenlos für Sie durch mein eigenes Werbeportal

18 Januar 2013
Ich habe mir einen seit länger gehegten Wunsch erfüllt. Mein eigenes Werbeportal.....welches ich gestalten kann wie ich es möchte. Na gut, derzeit ist es schon begrenzt gestaltbar, da ich es nicht programmieren ließ, aber ich habe das untergebracht was mir wichtig war. KOSTENLOSE Werbemöglichkeit für jeden, kostenloses Austesten der Wirksamkeit eines solchen Portals für den einzelnen und ein hoher Anfangswerbeaccount um alles dies zu ermöglichen. Zudem noch Provision bzw. wertvolle Werbepunkte für jede Empfehlung. Alles das bereits mit einem Gratisaccount. Und es können laufend Werbepunkte durch Bestätigung von Werbung in Form von Mails und Banner anderer Mitglieder verdient werden. Das wird für viele die im Internet Geld verdienen möchten bereits ausreichen. Zudem ist es eine tolle Möglichkeit sich mit Werbeformen dieser Art vertraut zu machen. Nun kann jeder sofort mit seiner Werbung starten. Ein weiteres Highlight und Novum ist, dass dieses Portal mittels einem personalisierbarem eBOOK ganz einfach beworben und so wiederum Geld und weitere Werbepunkte verdient werden können. Alles das bereits ohne einen Cent in seine Werbung investieren zu müssen. Das ist in dieser Form neu. Und hat man sich von der Wirksamkeit seiner Werbung überzeugt und möchte somit sein Werbeguthaben erhöhen so gibt es derzeit das Upgrade zur Jahresmitgliedschaft zum Schnäppchenpreis. Dieses Werbeportal wird hoffentlich durch Ihre Mithilfe stetig wachsen, sodass jeder von der Werbung der anderen profitiert. Das ist mein Ziel. Eine Plattform zu schaffen die jedem zu kostenloser Werbung für seine Projekte verhilft. Helfen Sie mit, überzeugen sie sich selbst ob es für sie interessant ist und starten sie kostenlos ihre Werbung mit unglaublichen 5000 Werbepunkten auf werbungmitbiz.com. Wenn es gut läuft, dann werde ich sicher noch Geld in Weiterentwicklungen investieren um es für Sie noch attraktiver zu gestalten. Und noch etwas möchte ich loswerden. Scripte wie jenes für dieses Werbeportal kann man natürlich im Netz kaufen. Und je nach Anbieter kann so etwas zwischen rund 20 Dollar (also weniger als 18€) und 100-300 Euro kosten oder auch mehr. Abhängig davon was das Script kann und können soll. Aber woher kommt dieser Preisunterschied? Das englische Basisscript meines Werbeportals erhält man beispielsweise schon um rund 20 Dollar, aber man muss sich um alles selbst kümmern. Webhosting, Scriptübersetzung ins Deutsche, Problemlösung, etc. Dies kann nicht jeder umsetzen und das kostet natürlich auch viel Zeit. Die deutsche, deutlich kostenintensivere Variante, spart viel Zeit und ich bekomme auch noch Support. Konkret war es bei Werbung mit BiZ wie folgt: Ich kaufte das Script von Stephan Lange, einem Internetmarketer mit langjähriger Erfahrung, bereits zum Grosstteil eingedeutscht. Dann installierte ich es auf einem meiner Server und es lief nicht. Versuch auf einem anderen Server, wieder erfolglos. Irgendwas stimmte nicht und nach dem ich kein grosser Serveradmin bin war ich mit meinem Latein schnell am Ende. Stephan machte mir das Angebot, das Script auf seinem Server günstig zu hosten wo bereits ein anderes Werbeportalscript namens Viralmax, welches sehr erfolgreich läuft, installiert ist. Das hatte für mich folgende Vorteile: Ich profitierte von seiner Erfahrung, bekam das Script so zum Laufen und konnte sicher sein, dass auch bei höherem Ansturm der Server stabil läuft. Und so war es auch. Zudem gab es auch nach dem Start das eine oder andere kleine Einstellungsproblemchen, dass Stephan immer in Rekordzeit behob. Und durch unseren regen Austausch während dieser Zeit intensivierte sich unser Kontakt auch noch wodurch wir in dem einen oder anderen Projekt zukünftig möglicherweise zusammenarbeiten werden. Also fassen wir zusammen:
  • Ich bekam was ich wollte (ein funktionierendes lauffähiges Script) in deutsch
  • Ich bekam die notwendige Unterstützung als ich diese brauchte
  • Ich sparte sehr viel Zeit und damit Geld
War all das nicht den höheren Preis wert? Und ob. Zudem habe ich mit Stephan Lange nun eine Basis auf der wir zukünftige Projekte diskuttieren und vielleicht das eine oder andere Projekt gemeinsam umsetzen werden. Bitte bedenken sie dies, wenn sie über den Preis von deutschen vs englischen (sehr günstigen) Angeboten nachdenken. Meist kostet sie das im Endeffekt mehr als es Ihnen bringt. Das trifft natürlich auch auf Tätigkeiten zu, die sie einfach und kostengünstig outsourcen können wie bspw. Banner oder Webseitenerstellung. Also sehen sie sich Werbung mit BiZ einfach einmal an und testen sie es. Ich würde mich über Kommentare und ein "Gefällt mir" bei Facebook sehr freuen wenn Ihnen der Artikel gefallen hat. Hier noch der Link zum viralen eBOOK für Ihre kostenlose Werbung: Werbewunder Internet     Viel Erfolg Ihr Michael Krainz

Häufig eingegebene Suchbegriffe für diesen Artikel:

Alles zur neuen Verkaufsbuttonlösung für Onlinehändler und was sonst noch so beachtet werden muss

26 Juli 2012
Hallo, wie wahrscheinlich jeder Internetmarketer oder Onlinehändler, der auch Verkaufsseiten oder Shops besitzt,  weiß, gilt ab Anfang August ein neues Gesetz welches einen definierten Verkaufsbuttonlösung für Onlinehändler Verkaufsbutton fordert und bei dem auch sonst noch so einiges beachtet werden muss. Einen unglaublich detailierten Blogartikel dazu hat dankenswerterweise Sandra Christiansen verfasst. Sie können, und falls noch nicht geschehen sollten, Sie sich diesen auch tunlichst hier ansehen:  http://www.netzreseller.de/online-recht/die-button-losung-schon-wieder-eine-abmahnfalle/ Ich habe bereits viele meiner Verkaufsseiten anhand dieses Artikels und meiner Interpretation des Gesetzes angepasst. Sie können sich diese gerne zur Inspiration einmal hier ansehen:   http://ebookmike.com/reseller-ebooks-and-more Ich aktualisiere laufend, weshalb vielleicht die eine oder andere Seite noch im alten Design erscheint. Dann einfach die nächste Seite anklicken. Sie können sich auch gerne den Verkaufsbutton direkt von dieser Seite (oder den Verkaufsseiten) mittels Mausrechtsklick und "Bild speichern" herunterladen und für Ihre Zwecke verwenden. Wenn ich eine Fülle an Artikel anbiete, dann habe ich einmal alle  in der Box mit dem Verkaufsbutton zusammengefasst angeführt, wie Sie es hier sehen können: http://masstrafffree.com Ob das so sein muss, weiß ich nicht. Ich habe aber mal möglichst den gesamten Umfang angeführt. Hier noch ein weiterer Artikel, diese mal von einem Anwalt:  Die neue Buttonlösung Also machen auch Sie Ihre Verkaufsseite abmahnungssicher, denn es ist meiner Ansicht nach eigentlich recht einfach und schnell umgesetzt. Sollten Sie Hilfe bei der Umsetzung benötigen so habe ich ein tolles Tool für Sie, den Verkaufsbuttongenerator. Dieser ist vollkommen kostenlos und lässt sich mit wenigen Klicks nach Ihren Bedürfnissen konfigurieren. Hier können Sie sich dieses hilfreiche Tool herunterladen: http://ebookmike.com/files/Button-Generator.zip Sollten Sie Tipps oder Anregungen für meine Seiten oder andere Nutzer haben, würde ich mich über einen Post unter dem Artikel sehr freuen. Bis Bald Ihr Michael Krainz   http://www.e-recht24.de/artikel/ecommerce/7045-neue-buttonloesung-was-shopbetreiber-ebay-haendler-und-dienstleister-jetzt-wissen-muessen.html#utm_source=Oempro&utm_medium=Email&utm_content=Subscriber%2315438&utm_campaign=NL-2012-07%20Buttonl%C3%B6sung

Häufig eingegebene Suchbegriffe für diesen Artikel: